[DIY - Quickie] Eine Recycling-Idee für Kaffeebecher: Plants to go



Da diese Einwegbecher für den Kaffee zum Mitnehmen immer mehr zum Umweltproblem werden, habe ich bei meinem heuigen DIY Quickie eine schnelle und einfache Recyling-Idee für euch.

Leider sind ja nicht alle Behälter immer biologisch abbaubar. Einwegbecher für den Kaffee zum Beispiel. Nichtsdestotrotz lassen sich aber auch diese ganz einfach recyclen, etwa als dekorative Blumentöpfchen als Mitbringsel und zum Verschenken oder als hübscher Pflanztopf für diverse Stecklinge. Die jeweiligen Becher vorher einfach auswaschen, nach Belieben bemalen, mit frischer Erde befüllen und die Lieblingsblumen hineinpflanzen.






Schwarz - Weiß - Malerei

Mit wenigen Pinselstrichen und schwarzer Acrylfarbe sind die Becher ruck zuck neu gestaltet. Zunächst grundiert ihr diese vorher mit weißer Farbe. Damit die Farbe richtig deckt, den Becher ruhig noch ein zweites Mal streichen. Dann mit einem schmalen Pinsel etwas Farbe aufnehmen und kreuz und quer über den gesamten Becher auftragen. Abschließend noch einen schwarzen Rand aufmalen und die Becher trocknen lassen.








Ich würde mich ganz bestimmt über so einen kleinen Pflanztopf als Mitbringsel freuen!
Und wär das auch eine Idee für euch?


Habt einen schönen Freitag!
♥ Rebecca




DIY Kaktus aus Holz + Vorlagen



Nach meiner großen Sukkulenten-Liebe hat es nun doch tatsächlich auch der Kaktus geschafft, mein grünes Herz zu erobern. Zugegeben, es hat eine Weile gedauert, irgendwie konnte ich ihm die schmerzhaften Umtopf-Versuche vor einigen Jahren nicht so schnell verzeihen. Aber ich denke, ich habe einen guten Kompromiss gefunden, wie das Zusammenleben künftig doch noch funktionieren könnte:

Auf Instagram habe ich euch meine neue Kakteen Deko aus Holz ja bereits vorgestellt. Der Vorteil dieser speziellen Deko: Ihr könnt daraus jede beliebige Form ausschneiden, sie benötigen kein Wasser und diese Kakteen sind garantiert zu 100% stachelfrei. Perfekt, oder?






Du brauchst:
  • Sperrholz
  • Stichsäge
  • Tischzwingen
  • Schleifpapier
  • Holzleim
  • Acrylfarbe, grün
  • Pinsel
Außerdem:
Vorlage Kaktus: DOWNLOAD
Vorlage Steckkaktus: DOWNLOAD


So geht`s:

Die Vorlagen für die Kakteen ausdrucken und mit Bleistift auf die Holzplatte übertragen. Das Holz nun mit den Tischzwingen am Tisch festklemmen und die Formen der Kakteen mit der Säge ausschneiden. Die Ränder mit feinem Schleifpapier glatt schleifen.

Einen Teil meiner ausgesägten Kakteen habe ich anschließend grün gestrichen. Wer mag lässt die Kakteen aber ganz ohne Farbe - ich finde sie nämlich auch in natur richtig schön. Ihr könnt aber auch verschiedene Holzarten verwenden und diese miteinander kombinieren, eurer Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt.

Damit die schmalen Kakteen nun nicht mehr umfallen können, klebt ihr ein Stück Holz zum Abstützen mit Holzleim auf die Rückseite.






Schmuckhalter Kaktus

Einen der Steckkakteen habe ich mithilfe von kleinen Schraubhaken zum praktischen Schmuck-bzw. Ringhalter umfunktioniert. Für einen stabileren Stand stellt ihr in anschließend am besten in eine mit Sand gefüllte Schale oder klebt ihn direkt mit etwas Holzleim auf ein Stück schönes Holz.





 


Ihr wollt gerne noch mehr Inspiration? Dann schaut doch mal auf dem Instagram Account von Cactus Magazine vorbei. Hier werden laufend neue Ideen präsentiert, wie man die Trendpflanze noch kreativ in Szene setzen kann. 


Ein schönes Wochenende für euch!
♥ Rebecca



NaturLiebe - mein erstes DIY Buch



Hurra - endlich ist es soweit!
Ich darf euch von meinem ersten Buch erzählen, an dem ich die letzten Monate - an denen es hier so still war - gearbeitet habe.

Ein Buch, das ohne euch gar nie entstanden wäre! Denn erst durch all eure positiven Rückmeldungen und Kommentare, euer Lob und Interesse an meinen Ideen und DIY Projekten hier auf dem Blog hatte ich den Mut und die Motivation dieses aufregende Projekt "eigenes Buch" anzugehen.

Auch wenn ich nun in den letzten Tagen, Wochen und Monaten an nichts anderes denken konnte, fühlt es sich immer noch ein bisschen unwirklich an, wenn ich von meinem Buch erzähle. Kneift mich mal jemand? ;) Ich kann kaum erwarten, wie es sich dann tatsächlich anfühlen wird, es in Händen zu halten.

Was ich schon verraten kann: 

In NaturLiebe steckt wahnsinnig viel Herzblut!
Knapp über 40 Projekte sind entstanden und in sieben Kapiteln nach Werkstoffen gegliedert.
Ich zeige euch, wie ihr aus Holz, Beton, Kork & Co nicht nur ein Stück Natur in die eigenen vier Wände holt, sondern wie ihr ganz leicht moderne, individuelle Wohnaccessoires daraus herstellt.

NaturLiebe erscheint im DVA Verlag, ist bereits jetzt bei Amazon vorbestellbar und wird ab dem 2. Oktober 2017 ausgeliefert.
Und nun platze ich vor Neugier und bin ganz aufgeregt, was ihr dazu sagt!

♥ Rebecca








Poesie zum Aufhängen: Papier-Mobile



Mobiles sind wunderbar beruhigend anzuschauen, weil sie bei jedem noch so kleinen Windhauch in Bewegung geraten. Manche Installationen sind sogar richtige Kunstwerke und dank der frei beweglichen Elemente sieht es so aus, als könnten sie frei im Raum schweben.

Ich für meinen Teil mag es lieber etwas schlichter und habe mir daher ein passendes Mobile für´s Schlafzimmer gebaut. Ein Drahtring bestückt mit verschiedenen Zettelchen, die ich zuvor mit Wünschen, Zielen, aber auch den Lieblings-Zitaten bestempelt habe.

Inspiriert dazu hat mich ein Motivationsposter, das ich euch HIER schon einmal vorgestellt habe.
Ergänzt habe ich die Botschaften lediglich noch mit schönen floralen Bildern in Schwarz-Weiß.
Vielleicht ist das ja auch eine Idee für euch?






Du brauchst:
  • weißes Tonpapier
  • Drahtring, 30cm Ø
  • Nylonfaden
  • Stempelfarbe, gold und schwarz

Außerdem:
  • Schere
  • Unterlage
  • Buchstabenstempel, zB von Amazon (Affiliate Link)




 So geht`s:

Das Tonpapier mit dem Bastelmesser in gleich große Rechtecke schneiden (11 x 15cm).
Kleine Botschaften, Ziele oder Wünsche in schwarzer und goldener Stempelfarbe auf die Zettel stempeln.

Nylonfaden in etwa gleich lange Stücke schneiden und mit einer Nähnadel am oberen Rand der Zettel annähen. Den Drahtring aufhängen und die Zettelchen rundherum am Mobile in gleichmäßigen Abständen festknoten. 




Habt ein schönes Wochenende und viel Freude beim Nachmachen!
♥ Rebecca





Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Printfriendly